VERKEHRSSITUATION GENAU IM AUGE

Die SPÖ-Fraktion setzt sich für Sicherheit auf den Amstettner Straßen ein. Daher werden die Geschwindigkeitsbegrenzungen genau unter die Lupe genommen.

Immer wieder wird über die Geschwindigkeitsbegrenzungen, vor allem in den Siedlungsgebieten, diskutiert. Natürlich treten die BürgerInnen dabei auch an uns heran, um uns ihre Sicht der Dinge zu schildern. Die Meinungen gehen dabei durchaus auseinander. Während sich manche AmstettnerInnen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h wünschen, stehen andere für eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h im Siedlungsgebiet ein. Für die VertreterInnen der SPÖ-Fraktion ist daher klar, dass hier keine Schnellschüsse abgefeuert werden dürfen. Vielmehr braucht es eine genaue Prüfung der Situation in den jeweiligen Siedlungsgebieten, um individuelle und gute Lösungen finden zu können.

„Die Sicherheit im Straßenverkehr hat für uns höchste Priorität. Für uns ist wichtig, dass wir die AmstettnerInnen bei diesem Thema intensiv miteinbeziehen, um gemeinsam eine einheitliche Lösung für alle Wohngebiete in den Ortsteilen und dem gesamten Stadtgebiet zu erarbeiten.“
Bernhard Wagner (Verkehrssprecher)