Auch im Amstettner Rathaus haben wir seit dieser Woche mit einem Corona-Cluster zu kämpfen. Dabei sind mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen betroffen. Die Arbeit im Rathaus muss nun im Notbetrieb stattfinden. „Das Wichtigste ist jetzt, dass alle betroffenen Kolleginnen und Kollegen wieder rasch gesund werden und keine Langzeitfolgen von der Corona-Infektion davontragen. Wir als SPÖ wünschen hier allen Betroffenen gute und rasche Genesung. Der Dienstgeber muss dafür sorgen, dass alle Bediensteten bestmöglich geschützt sind und es keine weiteren Infektionen im Rathaus gibt. Hier muss die Gesundheit unserer Mitarbeiter unser wichtigstes Ziel sein“, sagt Gesundheitsstadträtin Beate Hochstrasser.

SPÖ-Klubsprecher Helfried Blutsch bekräftigt die Forderungen nach weiteren, umfassenden Sicherheitsmaßnahmen: „Nach einem derart großen Cluster darf man nicht zur Tagesordnung übergehen. Wir haben nun gesehen, dass die aktuellen Maßnahmen offensichtlich nicht ausreichen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen den fehlenden Schutz nun ausbaden. Wenn die Rathausführung jetzt nicht endlich handelt, setzt sie die Gesundheit aller Bediensteten aufs Spiel.“

Deshalb erneuert die SPÖ die Forderung, so vielen Dienstnehmerinnen und Dienstnehmern wie möglich das Arbeiten im Home-Office zu ermöglichen. „Wenn es um die Gesundheit der Bediensteten geht, dann dürfen wir bei den Schutzmaßnahmen absolut keine Abstriche machen. Alle übergeordneten Stellen empfehlen dringend, das Arbeiten im Home-Office zu ermöglichen. Auch in der Privatwirtschaft ist dies bereits für viele selbstverständlich. Hier muss die Gemeindeverwaltung die nötige Flexibilität zeigen und die Menschen von zu Hause arbeiten lassen. Auch wir haben das bereits mehrfach gefordert, doch den Aufforderungen, die Sicherheit der Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, wurde von der Rathausführung kein Gehör geschenkt. Technisch steht dem Arbeiten im Home-Office jedenfalls nichts im Weg“, erläutert Gemeinderat Andreas Kassberger die Forderung, das Arbeiten im Home-Office zu ermöglichen.