FRÖHLICH & KREMSLEHNER IN DEN LANDESVORSTANDGEWÄHLT

Bei der Landeskonferenz der Sozialistischen Jugend Niederösterreich wurden Andreas Fröhlich und Rosa Kremslehner in den Landesvorstand gewählt.

Die Sozialistische Jugend Niederösterreich hat bei ihrer Landeskonferenz in St. Pölten einen neuen Vorstand gewählt und das bisherige Führungsduo bestehend aus der Landesvorsitzenden Scheibbserin Melanie Zvonik und der Badner Landessekretärin Jana Pasch eindrucksvoll bestätigt. Die neue alte Landessekretärin wurde mit 97% in ihrem Amt bestätigt und die Vorsitzende Melanie Zvonik sogar mit 98%. Natürlich waren an diesem Tag auch VertreterInnen aus Amstetten vor Ort. Für den Bezirk Amstetten stellten sich dabei Rosa Kremslehner (97%) und Andreas Fröhlich (98%) der Wahl des neuen Landesvorstandes und freuten sich über das große Vertrauen der SJ-Mitglieder. Beide gehören somit in den nächsten zwei Jahren dem Landesvorstand der Sozialistischen Jugend Niederösterreich an. „Die Sozialistische Jugend tritt als größte linke Jugendorganisation Österreichs seit jeher für soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Umweltschutz ein. In einer Welt, in der Populisten und Rechtsextreme immer mehr an Macht gewinnen, ist der Kampf für diese Werte wichtiger denn je. Deshalb freut es mich umso mehr, dass ich in den nächsten zwei Jahren als Vertreter im Landesvorstand dazu einen Teil beitragen kann“, erklärt Andreas Fröhlich.