Foto (SPÖ): (v.l.n.r.) Elisabeth Asanger, Birgit Hornes, Silvia Gugler, Karin Garschall, Eva Pussecker, Renate Höld, Birgit Kern, Gisela Zipfinger, Regina Öllinger, Doris Walter, Mathilde Govednik, Sylvia Dorner, Ursula Puchebner.

Nach rund einem Jahr Zwangspause durch die Corona-Pandemie trafen sich die SPÖ-Frauen zur ersten Sitzung des Jahres im Volkshaus Mauer. „Nach über einem Jahr freut es mich natürlich besonders, dass wir uns wieder persönlich sehen können um zu beraten und zu diskutieren. Besonders der persönliche Kontakt hat während der Corona-Krise ja sehr gefehlt“, erklärt Frauenvorsitzende GR Regina Öllinger.

Im Verlauf der Sitzung berichtete Stadträtin Elisabeth Asanger von den Renovierungsmaßnahmen im Volkshaus Mauer. Nach einem Rundgang im renovierten Haus wurden die Aktivitäten und Termine für den Rest des Jahres besprochen. Nach der Sitzung lud Mathilde Govednik anlässlich ihres 70 Geburtstages zu Jause und Getränken ein. Die SPÖ Amstetten gratuliert Mathilde Govednik zu ihrem runden Jubiläum und bedankt sich für die langjährige Treue zur SPÖ.